index

Mit Nur Ein Finger Kann Man Kein Faust Machen

Was über den sichtbaren und historisch anerkannten Feind der Vikinger und Germanen, die in verschiedenen Weltkriegen die ganze Erde terrorisierten ist Buch Eins; dieser Feind ist genannt das Schwert. Und dann gibt es Buch Zwei über den Feind im Inneren, der das Schwert
führt. Sie sind die Pharaonen auf allen Schlüsselpositionen der Gesellschaft - unsichtbar, weil sie nicht zu erkennen sind; dieser Feind heißt der Geist. Die Vikinger waren die Vorboten der großen
germanischen Expansionen, und auch die Pharaonen kriegten dieseNordvölker zu spüren, und sie nannten sie die Haunebu. Dieses Wort istzweifellos abgeleitet vom Skandinavischen Havne Bo (wird genau gleichausgesprochen) was Hafenbewohner heißt und das gleiche bedeutet, wieViking, weil Vik auch Hafen, Fjord oder Ausweichplatz heißt. So gibt esetymologisch -in dem Wort Vik die gleichen Wurzel wie in „weich" vonausweichen. Die Pharaonen bewunderten sofort diese größten Krieger aller Völker, die sie nicht zerschlagen konnten. Sie erkannten das Potenzial dieser Kriegervölker in Bezug zu ihren Plänen in Richtung Weltherrschaft, Und da sie schon lange damit experimentierten ihren
Geist und Wissen durch die Vermischung und Verschmelzung in den Körper anderer Völkern zu übertragen und zu bewirten fiel es nicht schwer einige Frauen und Männer der Nordvölker gefangen zu nehmen mit dem Ziel sich zu vermischen. Und so nahmen sie die Führung über diese Haunebu, um mit denen die Erde zu erobern. Es waren dann auch die Haunebu, die den Pharaonen über Vinland (später Amerika auf Pharaonisch) und von Atlantis erzählten; und weil Pharaonisch von rechts
nach links geschrieben wird ergibt das Is-Land-At, Island wo warmes
Wasser aus der Erde springt so wie in der Beschreibung. Solon war in Ägypten und erzählte die Geschichte von hören sagen über Atlantis an Plato, der es via via an uns weiterleitete; eine Vermischung von Geysir aus Island (eine Vikingburg) und Pyramiden aus Vinland (Amerika) und
so weiter von allem was. So wie das eben geht mit mündlich überlieferten Geschichten. Ebenfalls versuchten die Pharaonen immer unüberwindbare und unzähmbare Völker umzudrehen und einzugliedern sowie die Maori, Sikhs, Ghurkas oder Paschtunen, Letzten die noch immer nicht gezähmt sind.

Aber mit diesen „dummen" Haunebu oder Vikinger klappte es ausgezeichnet, wonach der Rest der
Germanenvölker ebenfalls eingegliedert wurde, von einer unsichtbaren Regierung von innen heraus. So kam es eben, dass die Etrusker die Rom gründeten die Runenschrift hatten und Sexorgien praktizierten sowie die Skandinavier und nebendran Ägyptischen Götter sowie die Isis anbeteten; eben ein Vorstadium der endgültige Vermischung. Bis tief ins 19te Jahrhundert gab es in der Toscana noch Isiskulte. Und darum sind Winkel und Zirkel die Zeichen der Freimaurer aus Ägypten, eben weil sie die Werkzeuge eines Architekten sind und nicht die Werkzeuge eines Arbeiters sowie der Hammer und Sichel ahnen lassen - natürlich sind die letzten Symbole zynisch gewählt worden von den Pharaonen. Die Macht beim Volk: niemals! So ein Witz, wir werden ihnen ihre Symbole geben.
Für diese Sklaven werden wir ihnen den Hammer und die Sichel geben. Symbole von den gleichen Freimaurern gewählt worden als eine zynische Parodie auf den Winkel und Zirkel. Als Rache dafür, dass das Volk die Pharaonischen Zarenfamilie ausgelöscht haben; wobei Zar vom
Pharaonischen Sar kommt, was König bedeutet. Eben Winkel und Zirkel, weil sie sich als die Architekten der Erde sehen, die auf allen Schlüsselpositionen sitzen und alle Befehle geben; und durch ihre unermessliche Arroganz vergleichen sie sich mit dem Architekt des Universums, der große Baumeister, der Herr in eigener Person, Gott selber. Winkel und Zirkel sind so auch die Symbole der Oberklasse, die sagen, wo es entlang geht und wo „gebaut" werden soll und wo nicht.
Und hier soll bauen auch in überheblichen Sinne gesehen werden, weil man kann auch bauen an einer Idee und an einem geistigen Muster, sowie die Medien uns Luftschlösser vorlügen zum Beispiel. Luftschlösser sowie die zwei Türme in New York, die in Luft aufgelöst worden sind. Wirklich
bessere Luftschlösser kann man sich nicht ausdenken, mit all den Lügen der Behörden rundum, die locker 3.000 Menschen an einem Tag verheizt haben, um weitere Verbrechen damit zu begründen. Also ist Buch Eins über die Vikinger so geschrieben, wie die Geschichte uns in eine bestimmte Richtung drängt (indoktriniert), ohne noch auf den unsichtbaren Feind im Inneren einzugehen. Darauf hinweisend, wie die Germanenkrieger bösartig und expansionistisch die Welt in allen
Kolonien in Schutt und Asche legten, ohne das ich vorerst darauf eingehe, dass es noch einen Feind viel böser und gefährlicher gibt. Worauf die Pharaonen und dem Feind im Inneren klar macht, dass die Nordvölker nur die Handwerker waren und nicht der Geist dahinter. Und der Geist dahinter und Feind im Inneren macht jetzt klar, dass er auch die „verbündeten" Nordvölker durch Verrat, Lügen und unsichtbare Waffen auszulöschen vermag; sowie das Virus immer seinen
Wirt schlussendlich komplett versucht auszulöschen. Dieses Vorwort ist die Verbindung zwischen Vikinger und Pharaonen, zwischen „Schwert" und „Geist". Damit das Schwert sich gegen den Geist richten möge.



Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!